Unser Qualitätsversprechen

Die Besten Nürnberger Elisen Lebkuchen - mit ausgezeichnetem Geschmack

Für das Prädikat „Elisen“ darf ein Lebkuchen höchstens 10% Mehl enthalten und muss mindestens einen Anteil von 25% an Edelkernen, wie Mandeln und Nüsse aufweisen. Diesen Anforderungen werden wir mehr als gerecht. Wir sind überzeugt von unseren Produkten, denn wir bieten den höchsten Qualitäts-Standard den es bei Nürnberger Lebkuchen gibt.

Herstellung ganz ohne Mehl und mit mehr als 40 % Mandeln und Nüssen
Fraunholz Elisen-Lebkuchen bäckt das gesamte Jahr durchgehend frisch feinste Elisen-Lebkuchen und Makronen in mehreren Variationen. Bei all unseren Produkten haben wir uns auf die Herstellung ohne Mehl festgelegt. Gebacken werden unsere "Elisen"-Lebkuchen auf Oblaten*) Außergewöhnliche Lebkuchenkreationen ganz ohne Oblate sind unsere Meisterlein und das Lebkuchenkonfekt.

Zudem verwenden wir nur natürliche und besonders hochwertige Zutaten und verzichten bei der Herstellung unserer Teige komplett auf die Zugabe von Mehl. Darauf legen wir enormen Wert. Denn mit der Auswahl der Rohstoffe legt man den Grundstein für das Qualitätsversprechen. Die Vermengung dieser natürlichen Zutaten verlangt eine hohe Handwerkskunst, da keine künstlichen Klebemittel für die richtige Konsistenz sorgen, sondern ausschließlich das Geschick und die Erfahrung des Lebküchners eine gleichbleibende Qualität sichert. Neben den vielen Haselnüssen und Mandeln finden sich weiterhin goldgelber Bienenhonig und zartes Marzipan, leckere Aprikosenkonfitüre sowie edle Zartbitterkuvertüre in unserer klassischen Rezeptur. 

 

Woher kommt der Begriff „Elisen“ Lebkuchen?

Der Sage nach soll 1720 die Tochter eines Nürnberger Lebküchners auf den Tod erkrankt sein. Der verzweifelte Vater buk für sie einen besonderen Lebkuchen, nur aus reinen Haselnüssen, Bienenhonig und den besten Gewürzen. Nach dessen Genuss wurde das Kind wieder gesund. Die Tochter hieß Elisabeth, der Lebkuchen wurde weltbekannt unter dem Namen: der „Elisen“.

*) Interessant bei Weizenmehl-Unverträglichkeit: Wir backen auch auf glutenfreien Oblaten, soweit verfügbar.

Zurück
Schon probiert?!